Videotherapie

Aufgrund der Covid-19-Pandemie hat der GKV-Spitzenverband die Videotherapie für die Logopädie genehmigt. Somit ist eine Therapie auch bequem von zuhause möglich.

Die Möglichkeit der Videotherapie stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Auf dieser Seite finden Sie dazu alle Informationen und Rahmenbedingungen.

Ablauf einer Videotherapie

Die Videotherapie erfolgt über die browserbasierte Anwendung NOVENTI Videosprechstunde. Die Installation einer Software ist nicht notwendig.

Sie erhalten nach einmaliger schriftlicher Einwilligung in die Durchführung der Videotherapie für jede Therapieeinheit Ihre persönlichen Einladungslink per E-Mail.

Zur vereinbaren Therapiestunde öffnen Sie den erhaltenen Einladungslink. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie der Internetseite noventi.doccura.de den Zugriff auf Ihr Mikrofon und Ihre Kamera erlauben, um an der Videotherapie teilnehmen zu können. Nach dem Akzeptieren der AGBs gelangen Sie in unser virtuelles Wartezimmer. Sobald Ihre Therapeutin bereit ist, startet die Videotherapie.

Wir benötigen von Ihnen:

  • eine einmalige schriftliche Zustimmung zur Durchführung der Videotherapie (direkt mit diesem Formular onlinie übermitteln oder Sie senden uns die folgende Einwilligungserklärung ausgefüllt zu)
  • eine schriftliche Bestätigung nach jeder Therapiestunde, die Sie uns elektronisch zu senden

Sie benötigen für die Videotherapie:

  • ein internetfähiges Endgerät (PC, Notebook, Tablet oder Handy) mit Kamera, Mikrofon und Lautsprecher
  • eine zuverlässige Internetverbindung und einen Internet-Browser (Chrome, Firefox, Safari)
  • ihre perönlichen Einladungslink, den Sie im Vorfeld von uns per E-Mail erhalten

Wir empfehlen Ihnen die Videotherapiestunde in einem ruhigen Raum, in dem Sie ungestört sind, wahrzunehmen.